Dr. Jekyll und Mr. Hyde [Update: alle 10 Teile]

Notiz vom 21. Oktober 2008 in Musik | 6 Kommentare

Design © Jan Haehnel

Vor einiger Zeit fragte mich Deef von der Gefühlskonserve, ob ich Lust hätte, die Musik zu seinem neuen Hörbuch Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde zu machen, das er als Podcast veröffentlichen möchte. So schnell habe ich noch nie „ja“ gesagt: erstens, weil ich Deefs Podcast ohnehin sehr schätze, zweitens, weil die Geschichte von Jekyll und Hyde faszinierend und zeitlos ist, drittens, weil ich so etwas schon immer mal machen wollte, und viertens und fünftens und mindestens sechstens. Und jetzt ist endlich der erste Teil on air.
Vielleicht poste ich hier später mal ein paar Teile der Musik; viel spannender aber ist es, sich hier das Gesamtwerk anzuhören:

(EDIT: Die Links sind vorübergehend leider nicht verfügbar, kommen aber wieder. Sorry.)



Weiterlesen:

???? - Battle Without Honor or Humanity
Schon wieder: die wunderbare Judith Jahn
Der Meister
Im Studio mit Vaudeville & Bornetti

6 Kommentare

  1. bina
    21. Juni 2008

    schaurig faszinierend…….werde in ruhe mit einem glas wein durchhören!
    bina

    Reply
  2. markus
    21. Juni 2008

    „bina“?
    Kannte ich noch gar nicht. Gefällt mir aber sehr gut.
    Angenehmes schaudern!

    Reply
  3. Karin
    21. Oktober 2008

    Lieber Herr Kaes,

    hatte ich einen Spass beim diesen Aufnahmen. Ich bin begeistert von Ihrer Musik, so stimmungsvoll, so perfekt.

    Vielen Dank

    Reply
  4. Ina
    31. Oktober 2008

    Hallo, ich freue mich so etwas tolles kostenlos im internet zu finden
    vielen dank

    Reply
  5. Janine
    11. Januar 2009

    Hy Markus,
    bin tief beeindruckt von Deinem Können!Ich mag Hörbücher sehr,kann dabei meinen Blick ganz nach Innen richten und mich den erzählten Bidern hingeben.Deine Musik passt so gut und unterstreicht so wirkungsvoll!
    Bitte mehr davon!
    J.

    Reply
  6. Neunminutenfünfzig | Chillerstadt-Blog
    31. Juli 2009

    […] Thema Jekyll and Hyde hat mich doch noch nicht so ganz losgelassen. Die Musik, die ich für Deefs Hörbuch gemacht habe, […]

    Reply

Kommentieren: