Wenn ich auf dem Rücken fliege und dann den Aufnahme-Knopf drücke, kommt so etwas dabei heraus:

Notiz vom 15. Juli 2009 in Film, Musik | 5 Kommentare

… das Video zum Song Grenzenlos, featuring die wunderbare Judith Jahn (Background-Vocals) und Marcello Bornetti an den Bässen. Vielen Dank euch beiden!
(Direktlinks zum Video: vimeo | YouTube | mp4)

PS: Dieser Eintrag ist denjenigen gewidmet, die noch nie die Startseite gesehen haben, sondern nur das Blog lesen …



Weiterlesen:

Chillerstadt - seit 1957 ...
Wolfgang Haffner - Crusin
Maxim Biller: Liebe heute
Akufen: Skidoos

5 Kommentare

  1. b@ss
    15. Juli 2009

    Startseite? Welche?! 😉
    Vielen Dank für diese grandiose Vorlage!

    Reply
  2. Ralf Urban
    16. Juli 2009

    Lieber Markus,
    schön, wieder was von Dir auf die Ohren zu bekommen. Herrlich moody: Grenzenlos gefühlvoll und wunderbar hintergründig, unaufdringlich aber dennoch eingehend.
    Auch das Video ist schön gemacht: Tut nicht weh und wenn man die Augen schliesst, kann man sich mit den Wolken treiben lassen.
    Wunderbar – mach weiter so.
    Viele Grüße von einer grenzenlosen Terasse am Waldrand, ausgefüllt mit Grenzenlos auf Repeat (wenn gerade kein grunzendes Wildschwein stört),
    Ralf

    Reply
  3. markus
    16. Juli 2009

    Hallo Ralf,
    das freut mich wirklich sehr, dass du noch auf Empfang bist, vielen Dank! Ja, hat auch beides viel Spaß gemacht, der Song und das Video. Und es geht weiter hier …

    Reply
  4. FrauvonWelt
    23. Juli 2009

    Grenzenlos…

    FrauvonWelt ist durch den ganzen Garten gerobbt, hat gesucht und nichts gefunden. Er ist weg. Froschi ist nicht mehr da. Was, wenn die blöde Katze, oder ein dusseliger Vogel, oder eine Taube? FrauvonWelt mag gar nicht dran denken. Da hockt sie nun im ….

  5. „Grenzenlos“ bei Apfelwahn.de | Chillerstadt-Blog
    18. Mai 2010

    […] Apfelwahn gibts ein kurzes Interview über die Entstehung von Grenzenlos: Wer mit wem, wann, wie und warum überhaupt der Song entstanden ist. Musik: Grenzenlos – […]

    Reply

Kommentieren: